Standort

Innerhalb einer Fahrzeit von 90 min können rd. 9,09 Mio. Konsumenten erreicht werden (Rhein Main 5,7 Mio., Rhein-Neckar 2,4 Mio. und Saarland 0,99 Mio.) Der Hauptbahnhof Kaiserslauterns ist Haltepunkt für die transeuropäische Hochgeschwindigkeitslinie Paris–Frankfurt (Rhealys) mit einer Fahrzeit von 2 Std. und 40 Min. zwischen Kaiserslautern und Paris. Die wichtigen logistischen Infrastruktureinrichtungen, KTL Kombi-Terminal Ludwigshafen GmbH (65 km) und Hafen Mannheim (65 km), sind ebenfalls schnell erreichbar.

Hans-Geiger-Straße
67661 Kaiserslautern

49.236

Lichte Höhe
10m

24h/7
Zulassung

Spezifikationen

49.236

Höchste
Qualitätsansprüche

Grundstücksfläche 102.526 m²
Hallenfläche 39.933 m²
Büro 1.094 m²
Mezzanin 8.209 m²
Hallenabschnitte 4
PKW Stellplätze 255
LKW Stellplätze
57
Überladebrücken 86
Ebenerdige Hallentore
13
Bodenbelastbarkeit 5t/m²
Lichte Höhe
10 m
ESFR-Sprinkler-System

Wirtschaftsregion

Kaiserslautern ist eine bedeutende Industriestadt mit über 11.000 Arbeitsplätzen in der Industrie. Durch die exzellente Lage und Verkehrsanbindung in das Rhein-Main, Rhein-Neckar Gebiet sowie in das Saarland und nach Frankreich (70 km bis zur Grenze) bietet das Logistikcenter außerordentliches Potential für Logistik und Distribution. Kaiserslautern zeichnet sich zudem durch eine sehr gute Verfügbarkeit von Arbeitskräften für Industrie- und Logistik aus.

Zu den namhaften Industrieunternehmen vor Ort gehören u. a.: Opel AG, Pfaff, General Dynamics, Corning, Johnson Controls, Fuchs Petrolub.

Entfernung

Ziel Km
Mannheim
65
Ludwigshafen
66
Mainz
82
Karlsruhe
100
Ziel Km
Frankfurt
115
Flughafen Frankfurt
120
Stuttgart
200
Paris
459

Nachhaltigkeit

Logistik- und Distributionsimmobilien von Gazeley erfüllen weltweit hohe Nachhaltigkeitskriterien dank umweltgerechter Gebäudelösungen. Alle neuen Entwicklungen in Deutschland werden mindestens nach DGNB Gold-Standard zertifiziert und sind dadurch kostengünstiger im Betrieb und in der Instandhaltung. Neben der Senkung der Betriebskosten für die Nutzer trägt Gazeley durch eine Verbesserung der CO2-Bilanz, sowie durch Einsparungen bei Energie- und Wasserverbrauch und der Auswahl zertifizierter und recyclingfähiger Baustoffe entscheidend zur Nachhaltigkeit bei.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie mich via: E-MailTelefon

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

*Pflichtfeld

Michael Gerke

Senior Development Director

Taunusanlage 1 – Skyper, 18. OG
60329 Frankfurt am Main

Vermarktungspartner

Rainer Koepke
Managing Director | Industrial & Logistics Germany

T +49 (0)69 170 077 647
rainer.koepke@cbre.com